Sponsoren_lasttry

Wie bauen wir die Milliardenstadt als Modell?

Zum Bau des Stadtmodells braucht es einige Dinge: Beton, Schalungsmaterial, Schalungsöl, Verbindungsmittel, Kleinteile, Werkzeug & viele motivierte HelferInnen.

 

Heute dürfen wir stolz unsere ersten Unterstützer für den Modellbau verkünden! Die Firma Peri stellt uns sämtliches Schalungsmaterial zur Verfügung und die Firmen Lafarge in Kooperation mit Perlmooser Beton versorgen uns mit hoch qualitativem Zement & Zuschlag.

H

ypotopia soll im Maßstab 1:100 als Volumsmodell im Karlsplatzbrunnen errichtet werden. Die einzelnen Gebäude werden basierend auf Standardblöcken gebildet, um einen wirtschaftlichen und raschen Modellbau zu gewährleisten. Gegossen werden diese Blöcke in einer Kassetten-Rahmen-Schalung, welche auf einer Grundplatte (System-Deckenschalungselemente von Peri) fixiert wird, um möglichst ressourcenschonend zu arbeiten. Der dafür benötigte Beton wird aus den Ausgangsstoffen Zement, Zuschlag, Fließmittel und Wasser in Kleinmengen mittels eines Zwangsmischers direkt vor Ort selbst produziert.

 

Eine Mehrfachverwendung der Schalung wird dadurch gewährleistet, indem die einzelnen Bretter nur mittels Holzdübel zusammengesteckt werden. Lediglich die Seitenteile sind miteinander verschraubt. Benötigt man abweichende Formen zur Rechteckgeometrie, können Negativformen in die Schalung eingelegt werden. Somit lassen sich problemlos Dachschrägen/Innenhöfe/… im Volumsmodell einfach umsetzen. Nach 2-3 Tagen Erhärtungszeit können die fertigen Betonblöcke dann ausgeschalt werden.

 

 

Könntest du uns ebenfalls mit Sachspenden für den Modellbau unterstützen? Dann kontaktiere uns bitte!

zum Kontaktformular

 

ZURÜCK ZU DEN NEWS

TAGS > ,